Was sind Degus ?

Degus sind Nagetiere, sie gehören zur Gattung der Strauchratten (Octodons) aus der Familie der Trugratten (Octodontidae). Der wissenschaftliche Name Octodon degus ist auf die Form der Backenzähne zurückzuführen, die die Form einer 8 haben. Octodon bedeutet übersetzt "Achtzahn".

Ihr Heimatland liegt in Chile (Südamerika). Im Unterschied zu herkömmlichen Ratten haben sie keinen kahlen, glatten Schwanz, der bei vielen Menschen oftmals zu Unbehagen führt. Der Schwanz der Degus ist gänzlich behaart und am Schwanzende befindet sich eine puschelige Haarquaste, die vielmehr niedlich ausschaut.

Wildlebende Degus sind braun-schwarz farben. Der Bauch hellbraun-beige. Es gibt inzwischen verschieden farbige Degus. Unter anderem sind da weiße, gescheckte und sandfarbene Degus zu nennen. Am häufigsten sind aber wohl neben den wildfarbenen (Agoutis) inzwischen die sogenannten "blauen" Degus. Diese sind natürlich nicht wirklich blau, sondern vielmehr grau-schwarz meliert.

     Wildfarbene Degus (Agoutis)                     Blaue Degus (silbergrau)   
Bildhttp://img100.imageshack.us/img100/5083/1000337s.jpg

 

 

 

 

 

 

Degus sind sehr soziale Tiere, die in freier Wildbahn in Gruppen von ca. 5-10 Tieren leben. Degus sollten daher grundsätzlich nie alleine gehalten werden! Degus leben normalerweise in unterirdischen Höhlen in sonst kargen Steppen. Sie legen daher häufig bei der Nahrungssuche mehrere Kilometer täglich zurück, weshalb sie auch leidenschaftliche Läufer sind. Hin und wieder klettern sie auch gerne. Ein Degu braucht somit einen abwechslungsreichen Käfig mit großer Lauffläche.

Diese Nager bieten auch für den Halter viel Abwechslung. Sie können durchaus sehr zutraulich werden, sind auch sehr neugierig aber teils auch schreckhaft. Oft werden sie als tagaktiv bezeichnet, jedoch legen sie auch am Tage Ruhepausen ein, so dass es mitunter auch Nachts zu Aktivitäten kommen kann. Einen Degukäfig sollte man daher nicht in Schlaf- oder Kinderzimmern einplanen.

Die Lebenserwartung liegt bei ca. 4-6 Jahren, wobei es auch Degus gibt, die in der Heimtierhaltung schon bedeutend älter (etwa 10 Jahre) geworden sind.

 

 

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!